Schreiner Group GmbH & Co. KG

Ehrgeizige Klimaziele setzen und erreichen

 

 

PROFIL

Wir entwickeln und produzieren innovative Spezialetiketten u. a. für die Pharmabranche, die technische Industrie, Automotivebranche, Banken und Behörden. Als Familienunternehmenverstehen wir Nachhaltigkeit als ganzheitliches System aus wirtschaftlichem Erfolg, ökologischer Verantwortung und sozialem Engagement.

GRÜNDUNG: 1951
BRANCHE: Druck- und folienverarbeitende Industrie
MITARBEITER: 1.100
ANSPRECHPARTNER:
Thomas Gulden
Leiter Umwelt- und Arbeitsschutz
+49 89 31584-5197
E-Mail schreiben
Webseite öffnen

Die Verantwortung für unsere Umwelt braucht mehr als gesetzliche Vorgaben – sie muss gelebt werden. Für uns ist eine gute Klimabilanz vor allem eines: der Ansporn zu einem noch ehrgeizigeren Ziel.

Roland Schreiner · Geschäftsführender Gesellschafter

AUSGANGSSITUATION

Klimaschutz ist für uns ein elementarer Bestandteil nachhaltiger Unternehmensführung.

Das heißt:
Vom Einkauf bis zum Versand achten wir auf Energieeffizienz. So konnten wir trotz starken Wachstums in den letzten fünf Jahren unsere CO2 -Emissionen um 70 % reduzieren.

Unser Hauptwerk wurde 2013 auf Ökostrom umgestellt, zum Heizen und Kühlen nutzen wir in unseren neuen Firmengebäuden Geothermie. Keine Frage, dass auch unser neuestes Firmengebäude als Green-Building konzipiert und gebaut werden sollte.

ZIEL

Vorgabe für die Bauplanung war, einen energieeffizienten Bürokomplex für 230 Mitarbeiter zu entwickeln, der 31 % weniger Energie verbraucht als vergleichbare Bürobauten und damit die neueste Energieeinsparverordnung deutlich unterschreitet.

Außerdem wollten wir eine hohe Umweltverträglichkeit erreichen: „Null CO2 -Emissionen“ hieß die Devise, die wir mit einer ganzen Palette an bauenergetischen Maßnahmen anvisierten.

PROJEKT/MASSNAHME

  • Gebäude VI wird, wie alle unsere Betriebsflächen in Oberschleißheim, mit Grundwasser klimatisiert. Wärmepumpen betreiben Heiz- und Kühldecken, die normale Heizkörper ersetzen: eine ressourcenschonende Art, Räume nach Bedarf zu temperieren.
  • Die Klimaanlagen arbeiten mit ionisierter Luft, was 25 % weniger Luftwechsel ermöglicht. Hinzukommen als Blend-/Wärmeschutz dreifach verglaste Fenster und innen liegende Lamellen.
  • automatische Anpassung der Beleuchtung an Helligkeit und Belegung durch Lichtsensoren, Bewegungsmelder und LED-Leuchten
  • Stromversorgung durch Ökostrom

 

 

 

 

Ehrgeizige Ziele setzen. Und erreichen.

ERGEBNIS

Energieeinsparung: 175 MWh/Jahr*
Womit sich umgerechnet 35 Vier-Personen-Haushalte versorgen ließen. Durch alternative Energieträger und vielfältige bauenergetische Maßnahmen ist der neue Bürokomplex energieeffizient und CO2 -neutral.

 

*im Vergleich zu normal-energieeffizientem Bürogebäude

AUSBLICK

Wir sind ein weltweit agierendes Unternehmen der Druck- und Folien verarbeitenden Industrie. Bei der Produktion unserer Lösungen stellen wir den schonenden Umgang mit Ressourcen in den Vordergrund.

Unsere Umweltziele für 2018:

  • CO2-Emissionen um drei Prozent reduzieren und
  • den Lösemittelverbrauch um vier Prozent senken

Für ein nachhaltiges Wirtschaften braucht es mehr als gesetzliche Vorgaben. Die Motivation und Einbindung der Mitarbeiter beim Thema Klimaschutz sind da weitaus wichtiger. Ihre Vorschläge bringen Energieeffizienz im Unternehmen ganz unmittelbar voran.

Das bedeutet bei uns konkret:

  • In einer „grünen Stunde“ werden die Kollegen für mögliche Sparmaßnahmen sensibilisiert und befähigt, Optimierungen eigenständig einzuleiten.
  • Und auch die Jüngsten, unsere Auszubildenden, engagieren sich als „Energie-Scouts“ auf der Suche nach potenziellen Energieverschwendern.
zum Seitenanfang