Klimaschutz zum Mitmachen und Erleben

Im Rahmen der deutschlandweiten Aktionswoche der Klimaschutz-Unternehmen vom 6. bis 10. November besuchten am Mittwoch 22 Schülerinnen und Schüler des Philipp-Matthäus-Hahn-Gymnasiums in Leinfelden-Echterdingen den Druckluft- und Pneumatik-Spezialisten Mader in Leinfelden.

Nach einem informativen Einstieg zu den "Auswirkungen des Klimawandels in Deutschland" durch Maria Peukert, von der Geschäftsstelle der Klimaschutz-Unternehmen, waren die Schülerinnen und Schüler selbst gefragt. An verschiedenen Mitmach- und Lernstationen befassten sie sich mit den vielfältigen Aspekten von Klimaschutz.
Neben dem sparsamen Umgang mit Wasser und Energie, spielten auch Ernährung, Abfalltrennung und Mobilität eine Rolle. Moderiert und gestaltet wurden die Stationen von Mader-Auszubildenden. Am Ende der Veranstaltung sammelten die Schülerinnen und Schüler Ideen, wie sie das Erlernte im Schulalltag umsetzen können.
Die Aktionswoche der Klimaschutz-Unternehmen findet zeitgleich zur 23. Weltklimakonferenz der Vereinten Nationen statt. Zum Auftakt der Aktionswoche luden die Klimaschutz-Unternehmen am 6. November zu einem Stakeholderevent in Bonn. Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft diskutierten gemeinsam über die Auswirkungen der globalen Erwärmung und stellten praxiserprobte Klimaschutzmaßnahmen vor.

Noch bis zum 10. November organisieren die Mitgliedsunternehmen der Klimaschutz-Unternehmen deutschlandweit Aktionen zum Klimaschutz – immer unter dem Motto „Unternehmerischer Klimaschutz zum Mitmachen, Informieren und gemeinsamen Erleben!“.
Mader ist seit 2012 Bildungspartner des Phillip-Matthäus-Hahn-Gymnasiums und bietet den Schülerinnen und Schülern regelmäßig Einblicke in die berufliche Praxis. Darüber hinaus pflegt das Unternehmen eine Bildungspartnerschaft zur Ludwig-Uhland-Schule in Leinfelden.

Hier können Sie die Pressemitteilung von Mader herunterladen.

Hier gelangen Sie zur Webseite von Mader.

 

Fotos: Mader GmbH & Co. KG

Was Ernährung mit Klimaschutz zu tun hat, erfuhren die Schülerinnen und Schüler an dieser Mitmach-Station.
„Mitmachen und erleben“ - die Ideen der Schülerinnen und Schüler zum Klimaschutz waren gefragt.
Strom gewinnen aus Zitronen? Am Aktionstag der Mader GmbH & Co. KG zur Klimaschutz-Woche durften die Schülerinnen und Schüler auch das ausprobieren.
Wie viel Wasser wird eigentlich bei der Herstellung einer Jeans verbraucht? Am Ende des Workshops konnten die Schülerinnen und Schüler die Frage beantworten.
zum Seitenanfang